Jetzt & Hier

Jetzt & Hier

Hallo Freunde und Freundinnen! Ihr habt schon lange keinen Export mehr von mir erhalten. Das liegt nicht daran, dass der Frachter mit meiner Ladung Internetdaten gekentert ist, nein. Ich habe beschlossen, mich digital etwas zurueck zu ziehen. Das Sortieren der Bilder und Formulieren dieser komischen Texte macht zwar Spass, nimmt aber auch einige Zeit in Anspruch. Vorallem aber faellt es mir nicht ganz so leicht, voll & ganz im Jetzt & Hier zu sein - ich muss viel an euch, liebe Familie und Freunde, und an unsere gemeinsamen Erlebnisse denken. Ich moechte allerdings…Read more …
Insel und Farbe

Insel und Farbe

Die zwei zwielichten Gestalten, die uns auf der Mekongriver-Tour verfolgten, entpuppen sich als Anahita & Antonia (DE). Zwei nette Maedels, die das selbe Ziel haben wie ich, naemlich Phu Quoc Island. Sie haben bereits ein Bus- und Bootsticket gebucht. Ich natuerlich nicht, stehe aber einfach mit am Busbahnhof und tu so. Ich denk mir "Was nicht klappt, wird klappend gemacht." und siehe da, ich kann ohne zu buchen mitfahren und zahle das gleiche. Auch das Faehrticket bekomme ich ohne Probleme. Einer der Vietnamesen, die dauernd die Touris zu Geldautomaten oder Hostels bringen wollen uebersetzt…Read more …
Easyriderz

Easyriderz

Yeah! Endlich aus Saigon raus. Wurde auch mal Zeit. Auf dem letzten Meter im Hostel noch schnell Till (DE) kennengelernt, der auch nach Can Tho ins Mekongdelta will. Passt! Wir verabreden uns fuer da. Ich bin ein paar Stunden vor ihm da, orge schon mal nen room und buche ne Rivertour fuer den nexten Tach. Um 5 Uhr stehen wir auf der Planke und dann wird abgeshippert. Im Dunkeln ist naemlich nicht nur gut munkeln, sondern auch gut Floating-Market besichtigen. Der schwimmende Marktplatz hat also Gold im Mund und wir ne Ananas. Promt…Read more …
Dschungeljungs

Dschungeljungs

Thien laed mich ein, den Geburtstag seines Neffen mit seiner Familie zu feiern. Wir fahren zu dem Haus seiner Schwester bzw deren Mann, das in einer dschungelaehnlichen Gegend liegt. Klingt geil, ich bin dabei und bekomme diesmal wirklich Fahrunterricht – das Foto im vorletzten Artikel ist gemogelt :P Ich komme ganz gut klar mit seinem Semi-Automatik-Scooter. Als wir ankommen, switcht sein Schwager grade zwischen Schweissgeraet und Essstaebchen. Das Haus ist umgeben von Kaffee- und Pfefferpflanzen. Sein Neffe macht vorsichtshalber Mittagsschlaf, bevor abends das Festessen losgeht. Es gibt, Nudeln mit Suppe und Schweinefleisch, das…Read more …
Back(-stage)

Back(-stage)

Zurueck in Saigon lasse ich mich mit dem Motortaxi durch die Rushhour schleifen und checke ein in ein nices Hostel in einer schmalen Gasse, die voll von Backpackerhostels ist. Der Verkehr ist krass! Fuer Motorbikefahrer gibts ne Helmpflicht, was aber nicht heisst, das der Helm ansatzweise gepolstert geschweige denn geschlossen ist. Die Leute fahren zu viert auf einem Teil oder transportieren Unmengen von ALLEM. In meinem neuen Room (diesmal Gemeinschaftszimmer / Dorm) lerne zwei exverdrogte Ami’s kennen und wir die vietnam-typische Nudelsuppe Phở - guter Stoff. Ich haenge ein paar Tage ab und…Read more …
Nach dem Essen ist vor dem Essen

Nach dem Essen ist vor dem Essen

Naechster Halt: Biên Hòa. Huy’s Cousinen erweisen uns die Ehre bei Ihnen zu wohnen. Ihre 15 Quadratmeter haben es in sich! Kueche = Kochplatte; Dusche = Wassereimer. Nach intensivem “Kennlern-Gefratze” und Hairstyling essen uns schlafen wir auf dem Boden. Fruehstueck gibt es am naechsten Morgen auf dem Markt – Stickyrice+Corn+Coconut, seeehr lecker :) Nach gaehnend langweiligem, christlichen Gottesdienst am Nachmittag essen wir zuhause bis zum umfallen. Ich moechte doch bitte auch Baby-Duck probieren! Ich weigere mich, zum Entruesten der Gastgeberinnen, dieses Ding – ein Ei in dem das Kueken schon halb entwickelt ist,…Read more …
Pagoda’s

Pagoda’s

The next day Huy is busy, but luckily a friend of him has some time a joy of showing me the some things around. Ich werde also von Nhu (ausgesprochen "new") und ihrer Freundin abgeholt. Wir fruehstuecken Nudelsuppe mit Huhn und schlendern (sagen wir quetschen) ueber nen Marktplatz. Enge Gassen zwischen den Staenden, ich mit riesen Jetpack, alles voller Menschen und Motorroller. Alle sind am glotzen oder schreien mich laechelnd mit "Hello" an. Then we visit a Catholic church, wo mich eine Nonne mit ihrer Klasse ablichten will. Ich bin ja bei jedem Spass dabei, also macht sie ein Foto mit ihrem iPad Haha…Read more …
Huy!

Huy!

Mein naechster Host via couchsurfing.org ist Huy. Er ist Vietnamese, 21, studiert landscape-design und ist Hobbyfotograf. Passt :) Ich fahre 40 Minuten mit dem Bus von Saigon gen Norden und treffe ihn vor der Library seiner Uni. Er ist kleiner als ich dachte, habe ihn fast nicht erkannt :D Er hat mich eingeladen zur Generalprobe des "Teacherday", Auffuehrungen zu Ehren der Lehrer. Das bedeutet, dass ich mir ueber drei Stunden lang Gesang-, Tanz- und Schauspielperformances reinziehe, ohrenzerberstend laut! Krass, wie viele der guys and girls singen koennen, really impressive. Macht echt Spass zuzuschauen, bis irgendwann die Ohren- und Kopfschmerzen ueberwiegen…Read more …
Darauf ankommen

Darauf ankommen

Zum Glueck geht mit Visum alles klar und Thien (local) holt mich wie verabredet vom Flughafen ab. Wir cruisen mit seinem Motorbike (Roller) zu einem und dann meinem Hostel. Ein 10er die Nacht fuer nen Privatroom mit Kuehlschrank, Bad und Aircon (Klimaanlage) geht klar, finde ich. Ich hau mein Jetpack (waere schoen, wenn mein Backpack fliegen koennte) ins Zimmer und wir gehen fruehstuecken - Reis mit Huhn, wir essen mit Loeffel. Dazu schwarzer Tee mit Eiswuerfeln, schmeckt nice. Mit ner Banane on top kostet der Spass 25.000 Vietnamesische Dong ~  80 Cent. Er zeigt mir…Read more …